Übernachtung in luxuriösen, schwimmenden Safarizelten mit privatem Badezimmer

Elephant Hills & Regenwald-Camp

Tag 1 

Mahlzeiten: Mittag- und Abendessen

Mit einem bequemen Minivan holen wir Sie direkt am Flughafen oder von Ihrem Hotel in Phuket, Khao Lak, Krabi, Surat Thani, Khanom und Koh Samui ab.. Auf der Fahrt zum Elephant Hills Camp können Sie die Landschaft und das ländliche Leben in Thailands tropischem Süden bewundern. Bei Ihrer Ankunft im Elefantencamp servieren wir Ihnen einen erfrischenden Empfangscocktail bevor wir das Mittagsbuffet eröffnen, damit Sie frisch gestärkt zu den Elefanten aufbrechen können. Unsere enthusiastischen Reiseleiter teilen gerne ihr umfassendes über das Leben und soziale Verhalten von Elefanten sowie die wichtige Bedeutung des Mahouts in dieser teilweise lebenslänglichen Freundschaft mit Ihnen. Sie bekommen die einmalige Gelegenheit, mit den größten Landlebewesen Südostasiens zu interagieren. Sie hacken marktfrisches Obst in elefantenmaulgerechte Stücke, fotografieren fleißig die badenden Dickhäuter und werden anschließend gebeten, mit Hilfe von Kokosnussfasern die braune, mit Schlamm bedeckte Haut wieder auf hochglänzendes Grau zu polieren. Anschließend liegt es noch an Ihnen, die zukünftige Ernährung unserer gefräßigen Freunde sicher zu stellen, indem Sie ein paar schnellwachsende Elefantengrassprösslinge einpflanzen. Nach dieser schweißtreibenden Arbeit haben Sie sich einen kühlen Schluck Wasser und einen feinen Schokoriegel verdient, bevor Sie zu einer erholsamen Kayaktour aufbrechen. Keine Sorge, diesmal lassen unsere Paddelmänner ihre Muskeln spielen, Sie können sich ganz auf die faszinierenden Felsformationen um sich herum konzentrieren. Wer weiß – vielleicht entdecken Sie gar eine Python oder eine Mangrovenschlange, die im Geäst über dem kühlen Fluss ihr Mittagsschläfchen hält? Oder – ist das da vorne nicht ein Eisvogel, welcher sein glänzendes Gefieder im Blitzlichtgewitter präsentieren möchte? Ob da nicht vielleicht gar ein neidischer Waran aus dem Gebüsch kriecht, um auch ein wenig Aufmerksamkeit zu erheischen? Sicher ist nichts, hier im ältesten Regenwald der Welt. Und das ist auch gut so, schließlich werden die Wildtiere von uns in keiner Weise domestiziert oder gefüttert. Seit ungefähr 160 Millionen Jahren hat sich dieses herrliche Fleckchen Erde zu dem entwickelt, was es nun ist, ganz ohne menschliches Zutun. Und wir sind überzeugt, dass wenn wir weiterhin nichts hinterlassen außer Fußspuren und nichts mitnehmen außer Erinnerungen und Fotos, so werden noch zahlreiche weitere Jahre folgen. Zurück im Camp erwarten Sie nicht nur frische Wassermelonen und geröstete Erdnüsse, sondern auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm bestehend aus Kochshows, Tanzdarbietungen sowie einem lehrreichen Film. Darf es dazu vielleicht ein kühles Bier, ein feiner Wein oder ein köstlicher Cocktail von unserer Dschungelbar sein? Auch das Spirituosen- und Likörsortiment ist nahezu so vielfältig wie die Anzahl an Vogelstimmen, welche unentwegt für Sie singen. Wer sich nach ein wenig Ruhe im Zelt sehnt, wird diese dort auf komfortabelste Art vorfinden. Eine warme Dusche? Oder lieber ein windiger Ventilator? Eine Leselampe für Ihren spannenden Urlaubsroman? Ein Schminkspiegel, um beim Abendessen auch fein auszusehen? Kein Problem. Es ist alles da. Inklusive natürlich dem Abendessensbuffet. Dafür müssen Sie allerdings wieder hoch in den Essensbereich kommen. Zum gemütlichen Ausklang des Abends sind unsere Barkeeper bis 23:00 Uhr zu Diensten, das kabelfreie Internet steht sogar rund um die Uhr zur Verfügung. Und die Zikadenkonzerte kennen sowieso keine Sperrstunde. Wir wünschen eine gute Nacht.

Tag 2

Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Um 08:00 Uhr erwartet Sie ein internationales Frühstücksbuffet. Das kann man kaum verpassen, schließlich werden Sie von verschiedensten Vogelsängen und durchs Tal hallenden Gibbonrufen geweckt. Kaum sind Sie richtig wach, stehen Sie auch schon vor der ersten Entscheidung des Tages: Müsli, Cornflakes, Milch, Joghurt und Obstsalat? Aber gerne. Oder darf es heute eher deftiger sein? Würstchen, Speck und Toastbrot? Dann vergessen Sie aber bitte nicht, sich von unseren Küchenchefinnen Ihr persönliches Omelett kreieren zu lassen! Anschließend geht es los in Richtung Cheow-Larn-See. Nach einem kurzen Stopp am lokalen Markt zur Verköstigung der aktuellen Obst- und Gemüsesorten genießen Sie den Ausblick auf einen 165 km2 großen Stausee, der der Versorgung Südthailands mit Hydroenergie dient. Und genau diesen Stausee erkunden wir heute. Von unserem Longtailboot aus lassen sich prima Fotos der abwechslungsreichen Kalksteinfelsformationen machen. Ebenso dürfen Sie sich gerne in Gedanken eine der über einhundert verschiedenen Inselchen kaufen, auf welcher Sie fortan ein Leben wie Robinson Crusoe pflegen könnten. Das Ziel der Reise ist unser schwimmendes Zeltcamp, wo wir uns an einem dampfenden Buffet stärken. Anschließend stehen Sie vor der Wahl: Lieber mit einem Kayak die verschiedenen Kanäle erkunden, stillschweigend auf der Suche nach Wildschweinen und Äffchen? Oder lieber lauthals schreiend in das angenehm warme Wasser des Stausees springen? Alternativ stehen selbstverständlich auch Liegestühle für die Sonnenanbeter unter Ihnen zur Verfügung. Was immer Sie tun – sparen Sie sich noch ein wenig Energie auf. Schließlich geht es am Nachmittag auf einen dreistündigen Dschungeltrek. Im Schatten der Regenwaldvegetation überwinden wir knapp 200 Höhenmeter. Doch keine Sorge: Wenn die Luft mal ausgeht, gibt es kurze Pausen, während der Guide Sie über wasserspendende Bambusse, fiese Feigenbäume und luftige Lianen erleuchtet. Klarer Höhepunkt der Tour ist ein Besuch in der sagenumwobenen Fledermaushöhle. Haben Sie Angst im Dunkeln? Hassen Sie Spinnen? Endlich bekommen Sie Gelegenheit, sämtliche Heimatphobien zu besiegen: Ihr Guide geleitet Sie sicher in die Höhle hinein – und natürlich auch wieder aus ihr heraus. Nach dieser schweißtreibenden Wanderung haben Sie sich Ihren Feierabend redlich verdient. Im Regenwaldcamp wird entspannt, gelesen, gelacht. Eine Partie Schach? Eine Runde schwimmen beim Sonnenuntergang? Ein Gläschen Wein? Es gibt wenig, was es nicht gibt. Und so dürfen Sie nach einem vielfältigen Abendbuffet in Ruhe zu Bette gehen. Das sanfte Schaukeln des schwimmenden Camps wird Sie komfortabel in den Schlaf wiegen.

Tag 3

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Frische Früchte am Buffet, und schon wird auch aus dem größten Morgenmuffel ein Dschungelliebhaber. Gut gespeist ist halb gepaddelt, lautet die Devise, und so brechen wir nach Beendigung des Buffets zu einer Kayakerkundungstour auf. Zahlreiche Kanäle gibt es zu entdecken, wunderschöne Eisvögel und riesige Schnecken zu fotografieren. Schaffen wir es gemeinsam bis zum Wasserfall? Oder behindern unterwegs Languren, Makaken, Gibbons, Wildschweine oder gar Wasserbüffel, die fotografiert werden wollen, unser Vorankommen? Spätestens bei der Rückkehr ins Camp werden Sie es wissen. Und dann ist es auch schon wieder vorbei, das einmalige Elephant-Hills-Abenteuer. Noch ein letzter Sprung in den See, dann müssen die Koffer gepackt werden. Aber natürlich fahren wir Sie nicht zu Ihrem nächsten Resort, ohne, dass Sie noch mal kräftig beim Mittagsbuffet zulangen durften.
  • Preise pro Person

    Saison Doppelzimmer Einzelzuschlag
    01.11.19 - 30.04.20 & 01.07.20 - 31.08.20 CHF 845 CHF 530
    01.05.20 - 30.06.20 & 01.09.20 - 31.10.20 CHF 810 CHF 530
  • Konditionen Kinder

    50% Kinderreduktion im Zelt der Eltern ab 7 Jahre bis zum 16. Geburtstag

    Kinder & Jugendliche bis 16. Geburtstag sind im Zelt der Eltern in den Monaten Mai, Juni, September & Oktober günstiger!

    Maximal 2 Kinder im Zelt der Eltern möglich.

  • Information

    Sie benötigen nicht mehr als einen kleinen Rucksack mit den notwendigsten Sachen: Griffiges Schuhwerk für die Dschungeltour, lockere, sommerliche Kleidung, die unter Umständen auch nass und/oder schmutzig werden darf. Flip-Flops und Badesachen sind niemals fehl am Platze, ebenso wenig wie Sonnencreme und Mückenmittel. Gegen tropische Regenfälle helfen Regenjacken oder Ponchos.
    Bitte beachten Sie, dass alle obigen Reisebeschreibungen von den aktuellen Tageskonditionen abhängig sind und gegebenenfalls leicht variieren können.

  • Inbegriffene Leistungen

    Jungle Lake Safari
    3 Tage/2 Nächte
    Eine Nacht im Elephant Camp am Fluss und eine Nacht im Rainforest Camp am See.

  • Beschreibung Unterkünfte

    Elephant Camp

    Das Elephant Camp ist das erste Luxuszeltcamp Thailands am Rande des Regenwaldes beim Nationalpark Khao Sok.
    Jedes Zelt verfügt über komfortable, feste Betten sowie ein luxuriöses Badezimmer mit Toilette im westlichen Stil. Die Möbel werden von erfahrenen Handwerkern aus natürlichen Materialien handgefertigt und bieten den Komfort, den Sie normalerweise in einem Hotelzimmer finden würden. Die Zelte sind gut gegen Mücken geschützt.

    Rainforest Camp

    Eines der wenigen schwimmenden Zeltcamps der Welt, liegt am spektakulären Cheow Lan See. Das Camp ist umgeben von Regenwald und hohen Kalksteinbergen.
    Von Wind- und Sonnenenergie angetrieben nutzt das Camp auch eine nachhaltige Abfallbewirtschaftung. Dies ist die verantwortungsvollste Art um die wahre Schönheit des vom Aussterben bedrohten Regenwaldes Südthailand zu bewahren. Mobilen Empfang haben Sie hier keinen.
    Hier leben wilde Elefanten, Nashornvögel, Gaurs (wilde, asiatische Ochsen), verschiedene Affenarten und eine Vielzahl von Reptilien, Amphibien und Blumenarten.

Weitere Specials

    Kontakt

    Das ist ein Test

    Hier die Telefon Nummer

    Hier die Mail Adresse